Süße Häschen

von futtersynthese

Für das Osterfrühstück mussten süße Häschen her…noch nicht die mit Schoki…die wurden später gesucht, sondern ganz süß als Hefequarkbrötchen gebacken. Vernascht wurden sie mit Honig und Marmelade ❤

SüßeHäschen400g Mehl – 1Pk Trockenhefe –  250g Magerquark – 50g weiche Butter – 50g Zucker – 1 Ei und 1 Eiweiß – 2-3EL Milch – 1 Eigelb und Rosinen – Mandeln

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit den Händen ordentlich zu einem Teig verkneten. Den Teig ca. eine halbe Stunde gehen lassen (Ich stelle die Rührschüssel mit dem Teig dazu immer auf die Heizung – im „Winter“ sehr praktisch). Anschließend nocheinmal durchkneten, den Ofen auf 160°C bei Umluft vorheizen und runde Brötchen formen. Eine Schere zur Seite ziehen und Ohren einschneiden. Die „Hasenköpfe“ auf ein Backblech platzieren, mit Eigelb einpinseln und verzieren. Für etwa 20Minuten im Backofen backen…am besten schmecken sie lebendig frisch aus dem Ofen.

Hefeosterhasen

Frohe Ostern ihr Lieben!

Rezeptidee aus dem Penny Ostermagazin „Vorfreude aufs Osterfest“

Advertisements