Futtersynthese

Schokoladenduft wabert durch die Küche…

Kategorie: Brot

Frühstückshunger und ein beglückendes Macadamia-Bananen-Creme-Brot

„Grüß dich Frühstückshunger!“

„Was darfs denn heute sein? Ein Ei?“

„Nein danke, ich hätte gerne etwas Süßes.“

„Darf ich Ihnen ein Macadamia-Bananen-Creme-Brot anbieten?“

„Oja…das klingt doch gut!“

Macadamia_creme

Auf meiner Reise in Deutschlands Süden habe ich eine wirklich genüssliche Entdeckung gemacht, die sich Macadamiacreme nennt. Ganz schön sündig kam sie eines Morgens auf den Frühstückstisch geschlichen und wurde bei der Rückkehr sofort für das eigene Heim angeschafft. Gekauft habe ich sie hier in Hamburg bei Bio Company in St.Georg (Lange Reihe 29) für luxuriöse 4,99€. Ich halte diese Creme für absolut empfehlenswert, weil sie ganz anders als die üblichen süßen Schokoaufstriche schmeckt. Einwenig wie Nudossi – die Haselnuss Nougat Creme aus dem Osten – aber besser halt.

Er (ja genau der Toblerone-Übeltäter) sagt:  „Die muss man pur essen!“

und ich erwidere:  „Nein, nein! Da müssen noch Bananescheiben drauf!“

Unmittelbar wird die Diskussion über wie und warum abgebrochen, denn es schmeckt uns beiden und besiedelt wird das ganze mit einem süßen Macadamiacremekuss…mhmmhm. Zur Wehr setzen bringt bei einem so leckeren Frühstück relativ wenig.

Ich wünsche Euch einen schönen Freitag, hoffe dass Ihr nicht weggeschwemmt werdet und ein tolles, sonniges Wochenende! Denkt daran, die Macadamiacreme für das Sonntagsfrühstück zu besorgen! 😉

Nutellabananenbrot

Eure Lisa

Advertisements

Das Leben ist rund dank Cynthia Barcomi

Der Übeltäter, der mich regelmäßig zum Tobleroneverzehr zwingt und meine Wenigkeit haben Bagels mit Sesam und Kürbiskernen gebacken.

Schaut mal, wie schön rund sie dank seiner (!) Formtechnik geworden sind…

selbstgebackene_Bagels

Zutaten

50g Zucker – 525ml Wasser – 2Pk Trockenhefe – 20g Salz – 1kg Weizenvollkornmehl – 1EL Zucker – 2EL Olivenöl – Sesam und andere Kerne

Rezept

Mehl durch ein Sieb in eine Schüssel sieben, Hefe und Salz hinzufügen und mit dem Wasserzuckergemisch kräftig verkneten. Teig zu einer Kugel formen und in der Schüssel mit einem feuchten Handtuch abgedeckt etwa 1Stunde gehen lassen.

Ofen auf 225°C (Umluft) vorheizen. Den Teig noch einmal durchkneten und zu runden Bagels formen. Dafür den Teig in gleichmäßige Stücken teilen und jedes Stück zu einer Wurst rollen, um die Hand legen und Enden verbinden. Die rohen Bagels auf ein Backblech legen und einen großen Topf mit Wasser und 1EL Zucker zum Kochen bringen. Herdplatte etwas runter schalten, und Bagels nacheinander ins Wasser geben, bis sie an der Oberfläche schwimmen. Aus dem Wasser holen und mit ein wenig Olivenöl bepinseln. Nach Belieben mit Sesam und verschiedenen Körnern bestreuen und für etwa 20min goldbraun backen.

Tomatemozarella_BagelAbkühlen lassen und dann könnt ihr eure Bagels nach Belieben belegen. Zum Bespiel mit Tomate-Mozarella oder Thunfisch und Frischkäse…mhmm so lecker in so vielen Varianten! Achja rausgekommen sind 13 runde Brötchen mit Loch 😉

In Anlehnung an Cynthia Barcomi und ihr Rezept aus dem Ersten Backbuch
- Happy Birthday nachträglich -

Welcome back!

Ich melde mich zurück (und das vor der nächsten Eiszeit, hehe). Tut mir leid, dass ihr so lange nichts von mir gehört habt! Freuen tue ich mich besonders über die zahlreichen Klicks, die ihr während meiner Abwesenheit getätigt habt!

Bodensee_Touristik

Ein paar Tage, in denen Ihr artikelmäßig halb verhungert seid, habe ich, a herzigs Mädle wie ich bin, in Oberschwaben und am Bodensee verbracht und dabei vorzüglich gespeißt.

Toblerone_Picknick Picknick_Schokolade

Ich mag die Berge, baden in Bergseen, verführerische Picknicks mit mittelaltem Bergkäse, liebreizende, kleine Orte mit einem See in der Mitte, die kaum Einwohner aufweisen, aber hauptsache 6 Eisdielen anbieten und Luft, durch die man Liebe förmlich einatmen kann.

Im Moment kann ich leider nicht ausführlicher berichten, es wollen so viele entzückende Dinge hier veröffentlicht werden und die Zeit läuft herausfordernd davon… 😉

Tatatata….mein Kurzurlaub.

Ravioli_mit_Spinat

Ravioli mit einer Spinatfrischkäsefüllung in Salbeibutter…mhmmhm

A Bock und a Geiß, machat anandr heiß.

Süße Häschen

Für das Osterfrühstück mussten süße Häschen her…noch nicht die mit Schoki…die wurden später gesucht, sondern ganz süß als Hefequarkbrötchen gebacken. Vernascht wurden sie mit Honig und Marmelade ❤

SüßeHäschen400g Mehl – 1Pk Trockenhefe –  250g Magerquark – 50g weiche Butter – 50g Zucker – 1 Ei und 1 Eiweiß – 2-3EL Milch – 1 Eigelb und Rosinen – Mandeln

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit den Händen ordentlich zu einem Teig verkneten. Den Teig ca. eine halbe Stunde gehen lassen (Ich stelle die Rührschüssel mit dem Teig dazu immer auf die Heizung – im „Winter“ sehr praktisch). Anschließend nocheinmal durchkneten, den Ofen auf 160°C bei Umluft vorheizen und runde Brötchen formen. Eine Schere zur Seite ziehen und Ohren einschneiden. Die „Hasenköpfe“ auf ein Backblech platzieren, mit Eigelb einpinseln und verzieren. Für etwa 20Minuten im Backofen backen…am besten schmecken sie lebendig frisch aus dem Ofen.

Hefeosterhasen

Frohe Ostern ihr Lieben!

Rezeptidee aus dem Penny Ostermagazin „Vorfreude aufs Osterfest“

Bux Bunny like: Grünes Frühstück…oder Ehh What’s up Doc?

Gesundes_Fruehstueck

Dieses Frühstück besteht aus:

  • 3 Scheiben Weltmeisterbrot, wahlweise Pumpernickel
  • Leerdammer Leger (Laktosefrei)
  • Körniger Frischkäse/ normaler Frischkäse
  • Feldsalat
  • 1 Apfel, in Scheiben geschnitten

Folge dem Sandwichprinzip: Brot toasten, Frischkäse auftragen, mit oder ohne Käse und dann die Feldsalatblätter liebevoll auftragen und zu guter Letzt mit Apfelscheiben garnieren…gesund und lecker.

Brot_mit_Feldsalat

Ich präsentiere: fluffige süße mhhmm Quarkbrötchen mit einem Hauch von Zimt

Sueße Quarkbroetchen

Mamma Mia! Schokocremehimmel! Zimtgeschmack auf der Zunge! Voller Bauch!

Heilige Zutaten: 250g Magerquark – 10 EL Milch – 10 EL Pflanzenöl – 6 EL Zucker – 1 Pk Vanillezucker – 475g Mehl – 1 1/2Pk Backpulver –  Zimt – ein wenig Milch

Eine große Aufflaufform mit Butter einreiben und den Ofen auf 200°C vorheizen. Die trockenen Zutaten (Mehl, Backpulver und Zimt) vermischen und durch ein Sieb streichen. In einer anderen Schüssel den Quark mit Milch, Zucker, Vanillezucker und Öl vermixen. Jetzt die Mehlmischung dazugeben und mit den Händen eine Kugel kneten. Ist der Teig noch zu trocken ein wenig warme Milch dazugeben und weiterkneten. Aus der Kugel 8 etwa gleichgroße ovale Brötchen formen und in der Form aneinander legen. Jetzt nur noch mit Hilfe eines Pinsels die Milch auf die Brötchen streichen und ab in den Ofen! Etwa 20 Minuten

Gesehen auf Zucker Zimt und Liebe (♥) und sofort nachgebacken.

Sueße Quarkbroetchen mit Nutella

Omas Apotheke_Frühstück
Veggie Patty Subway
Schweinske_Frühstück
Woche

Woche