Futtersynthese

Schokoladenduft wabert durch die Küche…

Tag: Schokoladenkuchen

Abi Kuchen

Heyho let’s go Abitur! Letzten Freitag war es für die diesjährigen Abiturienten meiner Schule endlich soweit – sie bekamen Ihr Abiturzeugniss überreicht… 12 Jahre gehen dann doch mal eben so vorbei und ehe man sich versieht, ist man nicht mehr dazu verpflichtet, einen Fuß in das Schulgebäude zu setzen. Für mich ist es noch genau ein Jahr, dann darf ich (hoffentlich!) auch auf der Bühne unserer Schule, verkleidet im Kleidchen, stehen und glückselig „dieses Stück Papier“ entgegen nehmen. Für einen Freund vor mir, der sein Abitur unteranderem und tatsächlich in Latein gemacht hat, war es am Ende ein bisschen knapp. Deshalb und weil viele neben mir mitgefiebert haben und am Ende alle für ihn mitgefreut haben, habe ich ihm einen Schokoladenüberraschungskuchen gebacken…natürlich mit Abi-Schriftzug. 😉

Polnischer_Schokoladenkuchen

Als Rezept für den Kuchen (24cm) habe ich mein altbewährtes Rezept für den Polnischen Schokoladenkuchen verwendet. Dieser Kuchen gelingt einfach immer! In allen Formen und schmeckt so unglaublich lecker neben seiner super Saftigkeit und Lockerheit! Nach dem Auskühlen habe ich ihn mit einer dunklen Schokoladenglasur überzogen und mit glasierten Erdnüssen verziehrt.

Kuchen_Schule

Polnischer Schokoladenkuchen

Heute wurde ich von meinem Schicksal überlistet und dieser Polnische Schokoladenkuchen steckt dahinter. Gemeiner Kerl!

Polnischer_Schokoladenkuchen

Für den Kuchen habe ich die Hälfte des ursprünglichen Rezeptes verwendet, weil ich eigentlich nur einen Jumboschokogeburtstagsmuffin backen wollte, den ich nach dem auskühlen, noch mit einer Schokoladenglasur und bunten Streuseln verziert habe. Da ich diesen Kuchen schon öfters gebacken habe, auch im vollen Mengenverhältniss, möchte ich Euch dieses einfach umzusetzende Rezept nicht vorenthalten.

  • 250g Margarine
  • 300g Zucker
  • 100ml Wasser
  • 3EL Kakao

All Zutaten in einem Topf erhitzen und aufkochen. Danach gut abkühlen lassen.

  • 4 Eier
  • 250g Mehl
  • 3/4Pk Backpulver
  • 1Pk Vanillezucker

Zu den flüssigen Zutaten hinzugeben und gut verrühren. Teig in eine Form oder in viele, bunte Muffinförmchen verteilen und etwa 45min. bei 175°C (Umluft) backen. Bitte macht ab und zu eine Stäbchenprobe! Die kleine Variante vom Foto hat zum Beispiel nur 20min gebraucht. Es kommt also immer auf euer Verhältniss an!

fluffiger_Schokoladenkuchen

Fertig gebacken sind nun ein 20cm Minikuchen und zwei sehr große Muffins (Hälfte der Zutaten!). Tja…wenn Leute mit überschneidenden Interessen aufeinandertreffen und es sich dann auch noch um einen Schokoladenkuchen handelt: ruck zuck, aufgegessen.

Ich hoffe Ihr hattet ein schönes und sonniges Wochenende und probiert diesen Kuchen doch mal aus! 🙂

Idee und Umsetzung dank chefkoch.de